Dies & Das vom 10. September 2013

Russland fordert von Syrien Zerstörung von Chemiewaffen
http://de.nachrichten.yahoo.com/us-kongress-ber%C3%A4t-%C3%BCber-milit%C3%A4rschlag-gegen-syrien-051620300.html

Großbritannien lieferte Syrien einen »Sechs-Jahres-Vorrat« an Chemikalien für Sarin-Produktion
http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/europa/redaktion/grossbritannien-lieferte-syrien-einen-sechs-jahres-vorrat-an-chemikalien-fuer-sarin-produktion.html

Steckt der saudische Geheimdienstchef »Chemie-Bandar« hinter den Chemiewaffenangriffen in Syrien?
http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/mahdi-darius-nazemroaya/steckt-der-saudische-geheimdienstchef-chemie-bandar-hinter-den-chemiewaffenangriffen-in-syrien-.html

Britischer Militärdienstleister plant möglicherweise in Syrien im Zusammenhang mit Massenvernichtungswaffen »Aktionen unter falscher Flagge«
http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/tony-cartalucci/britischer-militaerdienstleister-plant-moeglicherweise-in-syrien-im-zusammenhang-mit-massenvernichtu.html
„Aus angeblich »gehackten« Unterlagen des britischen Militärdienstleisters Britam geht angeblich hervor, dass das Unternehmen plant, einen Auftrag aus Katar anzunehmen, bei dem es darum geht, Chemiewaffen in der syrischen Stadt Homs einzusetzen und die Verantwortung für diese Aktion dann der syrischen und der russischen Regierung zuzuschieben.“ Zwischen 2004 und 2010 verkauften und lieferten britische Firmen Natriumfluorid, einen wichtigen Grundstoff bei der Herstellung des tödlichen Nervengases Sarin, an syrische Unternehmen, wie britische Medien enthüllten. Nach dem Chemiewaffenangriff in einem Außenbezirk der syrischen Hauptstadt Damaskus werden diese Geschäfte heute als »verstörend« bezeichnet. Zwischen Juli 2004 und Mai 2010 erteilte die britische Regierung fünfmal zwei Unternehmen Exportgenehmigungen, die den Verkauf und die Lieferung von Natriumfluorid an Syrien ermöglichten, heißt es in einem Bericht der britischen Tageszeitung Daily Mail.“————————————————————-

Biotech-Lügen entlarvt: Genmais enthält kaum Nährstoffe, dafür aber reichlich chemische Gifte
http://info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/gesundes-leben/jonathan-benson/biotech-luegen-entlarvt-genmais-enthaelt-kaum-naehrstoffe-dafuer-aber-reichlich-chemische-gifte.html

Laborstudie an Mäusen erschüttert die Limonadenindustrie: Verdoppelte Sterberate bei Weibchen, die raffinierten weißen Zucker essen
http://info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/gesundes-leben/mike-adams/laborstudie-an-maeusen-erschuettert-die-limonadenindustrie-verdoppelte-sterberate-bei-weibchen-die.html

EU-Bürgerinitiative für Wasser erfolgreich beendet
http://de.nachrichten.yahoo.com/eu-b%C3%BCrgerinitiative-f%C3%BCr-wasser-erfolgreich-beendet-102714693–finance.html

Organentnahme von lebenden Menschen

Altruist zu: Syrien nimmt US-Friedens-Angebot an
„Heute Morgen bei seinem Zwischenstopp in London befragt, was Syrien erlauben würde, den Krieg zu vermeiden, antwortete Außenminister John Kerry: „Natürlich könnte es jedes Element seines chemischen Arsenals an die internationale Gemeinschaft in der nächsten Woche ausliefern – unverzüglich und eine vollständige Überprüfung gestattend – aber es hat ja nicht die Absicht, und es ist unmöglich es zu machen“.
Im Fluge aufgreifend, was ursprünglich nur ein Witz war, beschloss der russische Außenminister Sergej Lawrow, darüber mit seinem zufällig in Moskau anwesenden syrischen Amtskollegen zu sprechen.
Um 15 h 30 (Weltzeit) gab Walid Moallem eine Pressekonferenz, in der er erklärte, dass sein Land im Interesse der Beschwichtigung akzeptieren würde, sein chemisches Arsenal den Vereinten Nationen für Vernichtung zu überreichen und dass es dem internationalen Übereinkommen über das Verbot dieser Waffen beitreten würde.“
http://www.voltairenet.org/article180170.html
http://derhonigmannsagt.wordpress.com/2013/09/09/honigmann-nachrichten-vom-9-sept-2013-nr-174/#comments

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s