Steht auf für den Weltfrieden!

Preußen. Freunde, Kameraden, Patrioten!!!!!!!

Hinweis:
Einige von Euch wachen gerade erst auf und haben noch gar keine Kenntnisse,
halten vieles sogar für Verschwörungstheorie?
Wer sich in den Bestsellerromanen von Dan Brown schlau macht,
wird sich wundern, was schon alles wahr wurde!!!
Gegenwärtig läuft in den Kinos  „INFERNO“, der Beginn des beschlossenen Untergangs
der Menschheit, wenn zwei gleichgekleidete Päpste sich treffen???
Die zwei gleich gekleideten Päpste haben sich schon zweimal getroffen
und der Untergang der Menschheit hat begonnen.
Nun ist seit Anfang Oktober 2017 das neueste Buch mit dem Titel ORIGIN zu lesen.
„ILLUMINATI, SAKRILEG, DAS VERLORENE SYMBOL und INFERNO – vier Welterfolge,
die mit ORIGIN ihre spektakuläre Fortsetzung finden.“

Bitte bei allen angegebenen Links von Videos erst kopieren und dann die Lücke
(drei Buchstaben) am Ende wieder schließen.
Bitte immer nur die Wahrheiten als Honig oder Rosinen sammeln!!!
Jedesmal trotzdem aufpassen, daß man am Ende nicht in ein „Geschäftsmodell“,  z.B. von Scientology mit Stiftungen oder von CIA-Agenten mit NLP oder sonstigen Trollen
mit „gelben Schein“, [die deutsche Staatsangehörigkeit], gerät!!!!!!!   R.-R., B.

16 Punkte Plan 3 Seiten

Ergänzung und Hinweis zum 16 Punkte Plan:
a.) Seit 1. April 2017 ist die Kompetenz der Ausstellungen von Apostillen für alle Landkreise vom Innenministerium Land Brandenburg  auf das Rathaus Stadt Potsdam übertragen worden; Eingang ganz links, die Pforte zum Standesamt.
b.) Man sollte nicht unbedingt sofort zu den Mormonen laufen, weil uns berichtet wurde, daß man da Mitglied wird, wenn man Auskünfte möchte. Mormonen sollen vermutlich die Grabsteine von Verstorbenen abschreiben und vermutlich archivieren. Dadurch sollen sie vermutlich so an die Geburtsdaten und Sterbedaten der Verstorbenen gelangen und diese vermutlich nachträglich taufen???  Ob das der Wahrheit entspricht kann ich nicht genau sagen.
c.) Wir finden unsere Abstammungsurkunden  von unseren Vorfahren im jeweilig zuständigen Standesamt des Geburtsorts bis 110 Jahre, im Standesamt des Heiratsorts bis 80 Jahre und im Standesamt des Sterbeorts bis 30 Jahre. Danach werden diese Originale z.B der Geburtsbücher, Heiratsbücher mit Aufgebot und Sterbebücher in ein Stadtarchiv  oder ein Kreisarchiv ausgelagert und man kann sich dann da z.B. eine Reproduktion des Originals ausstellen lassen.
d.) Große Städte wie Hamburg oder Berlin haben extra Zimmer, nur für das Ausstellen von Urkunden, im Standesamt/Archiv der Stadt...oder der Gemeinde…oder Kreis...oder Bezirk, etc.!   R.-R., B.

Der Adler (hier unten im Bild) hat original schwarze Federn und gelbe Klauen und Schnabel!

Adler Freistaat Preußen

Steht auf für den Weltfrieden, aber
ohne Gewalt, ohne Beleidigung und ohne Bedrohung!!!!!!!

Hier ein „roter Faden“:
EU,  das neue römische Imperium?????

„Ein Ring sie zu knechten, sie alle zu finden,
in`s Dunkel zu treiben und ewig zu binden.“?????   Zitat aus „Herr der Ringe“

Das alte römische Recht kennt drei Stände:
Oberster Stand:  sklavenhalter, hat alle Rechte, das Recht auf Eigentun und das Erbrecht.
Mittlerer Stand:  Befreiter Sklave, der immerhin das Recht auf Besitz hat, selbst sprechen kann und gehört wird.
Unterster Stand:  SKLAVE, der keinerlei Rechte hat und rechtlos ist. Er ist eine Sache,
ein Tisch, ein Stuhl, ein Bügeleisen. Er kann nicht sprechen und wird auch nicht gehört.

Mit einem „Trick“ wurde das alte römische Recht nur umbenannt.  Aber ein Glas Milch,
das nur umbenannt wird in ein Glas Wasser, bleibt ein Glas Milch!!!!!!!

Das neue römische Recht kennt drei Stände:
Oberster Stand:  mensch, hat alle Rechte, das Recht auf Eigentun und das Erbrecht.
Mittlerer Stand:  Natürliche Person, die immerhin das Recht auf Besitz hat, selbst sprechen kann und gehört wird.
Unterster Stand:  JURISTISCHE PERSON, die keinerlei Rechte hat und rechtlos ist. Sie ist eine Sache, ein Tisch, ein Stuhl, ein Bügeleisen. Sie kann nicht sprechen und wird auch nicht gehört.
(Bitte beachtet die gleiche interessante Schreibweise)
In dem Sinne kann man unendliche Umbenennungen vornehmen, z.B.:
1. Stand   admiral ms
2. Stand   Kapitän Ms
3. Stand   SCHIFFSMANNSCHAFT MS
oder
1. Stand   admiral luftfahrtzeug
2. Stand   Pilot Luftfahrtzeug
3. Stand   MANNSCHAFT LUFTFAHRTZEUG
oder
1. Stand   trainer
2. Stand   Kapitän
3, Stand   MITGLIED DER SPORTMANNSCHAFFT
oder
1. Stand  führer planet erde
2. Stand  Führer Planet Europa
3. Stand  FÜHRER ANDERER PLANETEN
oder
1. Stand  imperator rex
2. Stand  Senat
3. Stand  KONGRESS
oder genau umgekehrt
1. Stand  kongreß
2. Stand  Senat
3. Stand  IMPERATOR REX
etc.pp.

Ein Mensch wird jedenfalls von einer Mutter geboren und hat eine Uhrzeit seiner Geburt!!!!!!!
Eine JURISTISCHE PERSON, eine SACHE , ein TISCH, ein STUHL, ein BÜGELEISEN haben keine Mutter, werden nicht geboren und haben auch keine Uhrzeit der Geburt.
Sachen sind einfach keine menschen!!!!!!! In der Geburtsurkunde der so genannten „BRD“ steht keine Uhrzeit der Geburt, denn sie ist eine Sache, ein Aktienfounds!!!!!
R.-R., B.

Grundgesetz
für die Bundesrepublik Deutschland vom 23. Mai 1949.
http://www.documentarchiv.de/brd/1949/grundgesetz.html

  1. I. Die Grundrechte

A r t i k e l  1

(1) Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.

Symbolleiste Wer gehört alles zu den Bilderbergern?
Wen wundert es noch   daß sogar „Rot Front“   „Die Antifa“ bei Bilderberg drinnen im Hotel
in Dresden anwesend ist und die NPD draußen davor demonstriert ?????

Das Komite der 300

Queen Pyramide

„Die Steine von Georgia“
https://www.youtube.com/watch?v=7e1R-v8E   34E

„Bundespräsident Gauck: „Die Eliten sind gar nicht das Problem, die Bevölkerungen sind im Moment das Problem““http://zuerst.de/2016/06/22/bundespraesident-gauck-die-eliten-sind-gar-nicht-das-problem-die-bevoelkerungen-sind-im-moment-das-problem/

„Das Vierte Reich Unterwerfung der Völker durch die Europäische Union Reportage/doku“
https://www.youtube.com/watch?v=-LqzYcNc   b4Q

Preußen und Deutsche aufgepaßt: Verrat an Nation und Demokratie
Zuerst verpassen sie uns durch eine Optionspflicht, die niemand kennt, heimtückisch, hinterlistig und automatisch [die deutsche Staatsangehörigkeit]. Und dann machen sie uns automatisch zum [Reichsbürger], dann automatisch zum [Unionsbürger], und es folgt automatisch der [Weltbürger]. Es geht aber noch weiter zum automatischen [Erdbürger] und zum automatischen [Planetbürger]. Das wird durch das schon geänderte internationale Seehandelsrecht mit (SSR) Seeschiffsregister sicherlich nicht enden, wenn wir auf dem [Planet Erde] nun vom [Planet Europa] durch Führer von Schiffen, Flugfahrtzeugen, Luftfahrzeugen, ihren Schiffsführern, admirälen und Kapitänen, etc. als [Mitglieder von Schiffsmannschaften, Luftfahrzeugpassagieren oder Fluggästen, zu Sachen, IDIOTEN, STUPID, CHARLIE, etc.] also automatisch zu [Planetbügern] im universellen Recht rechtlos gemacht werden!!!!! Man bleibt im Prinzip „ewiger NAZI“, weil man das nicht wußte!!
Ich bin kein [ewiger NAZI]! ich bin keine Juristische Person! Ich bin keine Sache! Ich bin kein SKLAVE! Ich bin kein [Mitglied von Schiffsmannschaften, Luftfahrzeugpassagieren oder Fluggästen auf Schiffen, Flugfahrtzeugen, Luftfahrzeugen, internationalen und nationalen Seehandelsschiffen bei ihren Schiffsführern und Kapitänen etc.] Ich bin nicht auf dem [Planet Erde], und ich bin nicht auf dem [Planet Europa] in [wohnhaft DEUTSCH etc. pp.],
ich bin nicht im [Arrest arretiert], etc.PP., ich bin kein [Reichsbürger], ich bin kein [Unionsbürger], ich bin kein [Weltbürger], ich bin kein [Erdbürger] und ich bin kein [Planetbürger],etc.pp., ich bin nicht auf den [internationalen und nationalen Seehandelsschiffen Deutschland und GERMANY], etc.pp.,
✶ich bin lebend geboren✶, ✶ich bin b ä r b e l✶, ✶ich bin latent von Geburt an Preuße✶,
ohne die deutsche Staatsangehörigkeit!✶  ✶R.-R., B.✶

1896 BGB f.d.DR
1896 §1BGB f.d.DR
Reutlingen.
Druck und Verlag von Enßlin & Laiblin.
Stuttgart, Juli 1901.

Höchstwichtig für Jedermann.
Unkenntnis des Gesetzes schützt nicht vor Strafe.
Gemäß § 119  Bürgerliches Gesetzbuch für das Deutsche Reich
kann ich jede meiner Unterschriften (z.B. auf Anträgen) wegen Irrtum wieder anfechten!!!!!!!

Auch kann ich gemäß § 169 Strafgesetzbuch Personenstandsfälschungen
zur Anzeige bringen!!!!!!!    R.-R., B.

Reichs- und Staatsangehörigkeitsgesetz.

Vom 22. Juli 1913.

§ 1.

Deutscher ist, wer die Staatsangehörigkeit in einem Bundesstaat (§§ 3 bis 32) oder die unmittelbare Reichsangehörigkeit (§§ 3 bis 35) besitzt.

http://www.documentarchiv.de/ksr/1913/reichs-staatsangehoerigkeitsgesetz.html

Abdankung preußischer König und Deutscher Kaiser
Bitte genau lesen, die Abdankung ist keine Abdankung, sondern eine
Verzichtserklärung!!!!!!!
Übrigens existieren zwei Urkunden mit dem gleichen Text.
Das sind jedoch keine Fälschungen, wie irrtümlich behauptet wird!!!!!!!
Schließlich existiert eine als preußischer König und die andere als Deutscher Kaiser!!!!!!!
In jedem Fall zeichnet er als Souverän immer nur mit Wilhelm und seinen Insignien
(ohne seine Titel Kaiser und König).
Seine Majestät der Deutsche Kaiser, König von Preußen, hat auch die Haager Landkriegsordnung ratifiziert.

Haager Landkriegsordnung (HLKO) 1907
Abkommen betreffend die Gesetze und Gebräuche des Landkriegs Haager Landkriegsordnung, 18. Oktober 1907, RGBl. 1910, S. 107-151.
https://de.scribd.com/document/184173936/Haager-Landkriegsordnung-HLKO-1907

Sie ist bis heute gültiges Kriegsrecht! Aber den Status Kriegsgefangener haben nur die jenigen Staatsangehörigen, deren Staat auch heute noch  in der Rechtsfolge ist!!!!!!!
Kann eine Firma, eine Organisation, eine Stiftung, ein Verein, etc,  in der Rechtsfolge sein?
Haben die A.H., Adenauer, Kohl, Honecker, Merkel, Gauck, etc., die HLKO 1907 ff. je unterzeichnet?
Sind unsere Kinder Soldaten einer Firma Deutschland, und haben sie daher keinen Schutz der HLKO als Kriegsgefangene, weil sie Söldner sind?   R.-R., B.

Die Firma heißt Deutschland. pdf
(bitte runter scrollen)
…“Die Firma, bei der die Soldaten beschäftigt sind, heißt Deutschland.“…
Das ist absolute Realität seit 1. November 2014!
Am 3. Oktober 2015 erhielt jeder Haushalt eine kostenlose Bild-Zeitung, in der die Offenkundigkeit, 1. Geburtstag  der Firma Deutschland , öffentlich mitgeteilt wurde.
2016 wiederholte sich das zum zweiten Mal!!!
R.-R., B.

Preussischer-könig-erbbaurecht-1918

wr-erbbaurecht-1919

wr-erbbaurecht-seite-2

wr-erbbaurecht-seite-3

Preuss. Verfassung v.30.November 1920
Die Preußen sind in der Rechtsfolge und haben hier alle Rechte, sogar das Recht auf Volksabstimmung etc.pp!!!!!!!
Ihre Städte und Gemeinden sind in Selbstverwaltung!
Von 100 Prozent aller Einnahmen behalten die preußischen Städte und Gemeinden 90 %.
Nur 10% werden an „das Reich“ abgeführt!!!!!!!
Bei Merkel / Schäuble / Gauck ist es ganau umgekehrt. Erst dadurch können sie auch Kriege und Atomwaffen gegen andere souveräne Staaten und Völker finanzieren!!!!!   R.-R., B.

Zitat:
Eine Regierung muß sparsam sein, weil das Geld, das sie erhält, aus dem Blut und Schweiß ihres Volkes stammt. Es ist gerecht, dass jeder einzelne dazu beiträgt, die Ausgaben des Staates tragen zu helfen. Aber es ist nicht gerecht, dass er die Hälfte seines jährlichen Einkommens mit dem Staate teilen muß.
Friedrich II. der Große.

„Preussens Prinz Louis Ferdinand (leider 1995 verstorben) in einem Interview von ZDJ 1994“
https://www.youtube.com/watch?v=y5eveUVr   O9M
…“Kaiser?…ja…König?…ja…aber nur, wenn das Deutsche Volk das wünscht!“…
Der Souverän ist also das Deutsche Volk und das müßte eine Volksbefragung, Volksabstimmung oder ein Referendum machen!!!!!!!   R.-R., B.

Preußenschlag Verordnung
Der Reichspräsident von Hindenburg und der Reichskanzler von Papen,
(leider zwei Preußen aus zwei Adels-Häusern),
haben am 20. Juli 1932 (Preußentag / Preußenschlag) völkerrechtlichen und verfassungsrechtlichen Hochverrat begangen.
Dieser völkerrechtliche und verfassungsrechtliche Hochverrat sind als Unrecht unverjährbar.   R.-R., B.

RGBL1934 S.3 deutsche Staatsangehörigkeit

RGBL1934 S.5

RBG Seite 1
RBG SEITE 2
RBG Seite 3

Das Potsdamer Abkommen

Amtsblatt-SH-1946

Verbot Preußen am 20. September 1955 aufgehoben des Kontrollratsgesetz Nr.46 vom 25.Februar1947. doc

Staatenlos

Andreas Clauss Wer oder was ist die BRD

Woelki und das Preußenkonkordat
Der Freistaat Preußen hat 1929 einen bis heute gültigen Staatsvertrag, einen Konkordatsvertrag als Hauptvertrag mit dem Heiligen Stuhl, der katholischen Kirche, geschlossen!
1931 erfolgte  der Abschluß eines gültigen Staatsvertrags, eines Hauptvertrags,
auch mit der evangelischen Kirche, der bis heute genauso gültig ist!
siehe:
Preußische Gesetzsammlung 1929 Ausgegeben zu Berlin,
den 6. August 1929 Nr. 22

Damit haben der Heilige Stuhl, die katholische Kirche 1929 und die evangelische Kirche 1931 den Freistaat Preußen bereits anerkannt!!!!!!!

Generalanordnung (in Fraktur):

Pr.GesSa.Nr.1S.1Pr.Ges.Sa.Nr.1S.2Pr.Ges.Sa.Nr.1S.3Pr.Ges.Sa.Nr.1S.4Pr.Ges.Sa.Nr.1S.5

Generalanordnung latein 08022015 II

Bundesverfassungsgerichtsbeschluss    1 BvR 1766/15
https://www.bundesverfassungsgericht.de/SharedDocs/Entscheidungen/DE/2015/11/rk20151103_1bvr176615.html

Sinngemäß:
Die Geschäftsführerin einer GmbH klagte hoch bis zum Bundesverfassungsgericht und verliert jedesmal. Sie will die Grundrechte  Artikel 1 bis 19 des Grundgesetzes für die Bundesrepublik Deutschland vom 23. Mai 1949 für sich.
Sie ist aber selbst und als Firma nur eine juristische Person und damit nicht Grundrechte berechtigt und nicht Grundrechte fähig!!!!!
Nur einzelne Menschen als natürlicher Person sind Grundrechte berechtigt und Grundrechte fähig!!!!!!!   R.-R., B.

aus dem Inhalt: …“Die Beschwerdeführerin ist eine juristische Person des Privatrechts, deren Gesellschafter ausschließlich Städte und Gemeinden sind“…

…“Allerdings dienen die Grundrechte vorrangig dem Schutz der Freiheitssphäre des einzelnen Menschen als natürlicher Person gegen Eingriffe der staatlichen Gewalt (vgl. BVerfGE 15, 256 <262>; 21, 362 <369>; 59, 231 <255>; 61, 82 <100 f.>; 65, 1 <43>). Die Grundrechtsfähigkeit einer juristischen Person des öffentlichen Rechts ist vor diesem Hintergrund grundsätzlich dann zu verneinen, wenn diese öffentliche Aufgaben wahrnimmt (vgl. BVerfGE 21, 362 <369 f.>; 45, 63 <78>; 61, 82 <101>; 68, 193 <206>; 70, 1 <15>; 75, 192 <197>; 85, 360 <385>; BVerfG, Beschluss des Ersten Senats vom 16. Dezember 2014 – 1 BvR 2142/11 -, NVwZ 2015, S. 510 <511 f.>). Gleiches gilt für juristische Personen des Privatrechts, die von der öffentlichen Hand gehalten oder beherrscht werden (vgl. BVerfGE 45, 63 <79 f.>; 68, 193 <212 f.>; 128, 226 <245 f., 247>)“…(3 Ausnahmen)…

Diese Entscheidung ist unanfechtbar.
Gaier            Schluckebier            Paulus

siehe: Bürgerliches Gesetzbuch für das Deutsche Reich
§ 1. Die Rechtsfähigkeit des Menschen beginnt mit der Vollendung der Geburt.
Das ist für den Staats-Menschen gültig.

Artikel 1 bis 19 des Grundgesetzes für die Bundesrepublik Deutschland vom 23. Mai 1949
regelt die Grundrechte, so z. B. den Artikel 1 Die Würde des Menschen ist unantastbar.
Hier sind z.B. gemäß Artikel 5 auch die Rechte der Religions-Menschen geregelt!   R.-R., B.

Frage: Haben Einwohner und Bewohner auch diese Grundrechte zu beanspruchen oder ist nur Schutz einzelner Menschen als natürlicher Person gegeben???   R.-R., B.

„“Panama Papers   Wer trocknet die Steueroasen aus?“   Gregor Gysi bei Anne Will 03.04.2016“
https://www.youtube.com/watch?v=5tdp9OFm   yIQ
…“Besonders interessant ab Minute 46:) Gregor Gysi:…“es gibt mehrere Schritte…1.) im nationalen Recht, wenn man das (gemeint ist die Steuerpflicht) an die Staatsbürgerschaft bindet…2.) wenn man nationale und internationale Schritte geht, um auch in der EURO – Zone  (gemeint ist die Steuerpflicht) an die Staatsbürgerschaft bindet“…
Rudolf Elmer: …“die Strafjustiz verteidigt den Auftrag, das System (nicht den Staat)
zu schützen““…

Meine Meinung dazu: Das heißt, bis jetzt ist die Steuerpflicht also nicht an die deutsche Staatsbürgerschaft gebunden gewesen, denn sie (gemeint ist die Steuerpflicht) ist z. Z. noch an das Aufenthaltsrecht durch eigene, freiwillige  Anmeldung beim Einwohnermeldeamt/ Einwohnermeldebehörde/Einwohnermeldestelle etc. gebunden!!!!!
Warum????? Weil eine Firma keine eigenen Staatsbürger mit Staatsbürgerschaft hat,
sondern nur Personal!!!!!
Nur ein echter Staat hat Staatsangehörige und Staatsbürger mit einer Staatsbürgerschaft!!!!!!!
Auch ist die deutsche Staatsbürgerschaft nicht die deutsche Staatsangehörigkeit!!!!!
Es sei denn, ein Glas Milch wurde wiedermal in ein Glas Wasser umbenannt!!!!!!!   R.-R., B.

 

Antwort Landkreis nach über einem Jahr

Die Bundesregierung Verlust
Unsere Kinder haben sieben Jahre lang die Optionspflicht zwischen der Ausstellung des ersten Personalausweis bis zu ihrem 23. Geburtstag zu wählen, ob sie die deutsche Staatsangehörigkeit haben wollen oder nicht!!!!! Sie, Ihre Eltern und ihre Lehrer verstehen aber nicht, daß sie sagen sollen, ob sie „NAZI“ sein wollen oder nicht!!!!! Das heißt Option.
Sie wissen nicht, daß das kein Recht, sondern eine Pflicht ist. Sie wissen auch nicht, daß
sie automatisch die deutsche Staatsangehörigkeit hinterlistig, heimtückisch, verpaßt bekommen und durch ihr konkludentes Handeln, durch unterlassen eines Widerspruchs, quasi zum „ewigen NAZI“ werden, der sich wundert, warum er für alle Kriege und alles auf dieser Welt freiwillig zahlen soll oder geplündert wird!!!!!
Das passiert gerade genauso auch mit Flüchtlingen, Asylbewerbern, Migranten und Ausländern…..sie werden neue „NAZIs“ und heißen nun Staatsbürger?????  „Staatsbürger“ mit Staatsbürgerschaft der BRD Finanzagentur GmbH mit Sitz in Frankfurt,
deren Geschäfts Führer Gauck, Merkel und Schäuble sind?????   R.-R., B.
siehe:
Bundesregierung Verlust der deutschen Staatsangehörigkeit
https://www.bundesregierung.de/Webs/Breg/DE/Bundesregierung/BeauftragtefuerIntegration/Staatsangehoerigkeit/verlustStaatsangehoerigk/_node.html

Verzicht deutsche Staatsangehörigkeit Bundesverwaltungsamt

Verzicht Erkärung

Verzicht Erkl. S.2

Verzicht Erkl. S.3

Verzicht Erkl.S.4

Verzicht Erkl. S.5

Negativbescheinigung
Ein Freund kam1990 mit der Abstammung von einem preußischen Vater, und mit einem ausländischen Paß nach Deutschland.
Er beantragte die deutsche Staatsangehörigkeit, den so genannten „Gelben Schein“.
Dann legte er seinen  Paß ab und gab ihn zurück.
2015 wurde er aber mit Haftung bedroht.
Ich riet ihm nun, zur alten Botschaft zu gehen und zu fragen, wie er den alten Paß wieder bekommen kann.
Dort sagte man ihm sinngemäß, daß er erst eine Negativbescheinigung  vom Bundesverwaltungsamt Köln bringen muß, darüber,
daß er kein so genannter „NAZI“ mehr ist und die deutsche Staatsangehörigkeit los ist!

Jetzt wäre er mit Status „deutsch DEUTSCH“ noch ein so genannter „NAZI“ und solche werden in seinem alten Staat nicht aufgenommen und bekommen auch keinen Paß auf Dauer.
Es gäbe in seinem alten Staat auch keine Möglichkeit einer doppelten Staatsangehörigkeit, so wie es in Deutschland ist!
Er bekam aber eine Zusage der Wiedereinbürgerung und daß er einen Paß auch wieder bekommt, wenn er diese Negativbescheinigung, (ESTA-Auszug)   z.B. vom Bundesverwaltungsamt Köln, bringt.
Das hat schon seine Zeit (5 bis 6 Monate)  gedauert, aber jetzt hat er eine Negativbescheinigung vom Landkreis, daß er kein so genannter „NAZI“ mehr ist und hat seinen Reisepaß des alten Staates auch wieder zurück.

Er lebt nun weiter als Ausländer (Preußen sind auch Ausländer?) hier,
wenn noch ohne Arbeit, dann vermutlich mit Sozialhilfe oder Hartz IV.   R.-R., B.

Mitteilung:

Mitteilung betreffend des Aufenthaltes in der Bundesrepublik Deutschland

Negativbescheinigung:

Negativbescheinigung der deutschen Staatsangehörigkeit

Sippensymbole
Hier sind unter c) Sippenkundliche Zeichen
zwei wichtige Symbole zu sehen.
Einmal für geboren (geb.):  ein Stern mit sechs Strichen ✶ .
Dieses Sippenkundliche Zeichen findet man in Stempeln vom Standesamt, Notar und vom Innenministerium Land Brandenburg.
Ein Stern nur mit fünf Strichen (*) ist der alliierte Verwalter???
Dieses Sippenkundliche Zeichen findet man z. B. in Stempeln vom Präsident des Landgerichts Potsdam.
Das zweite Zeichen ist für begraben (begr.): Es ist ein viereckiges Kästchen.
Wenn ich also nicht begraben sein will, sondern geboren und lebend sein will,
dann darf ich nicht brav und nicht sauber in ein Kästchen oder einen Kreis ankreuzen oder reinschreiben.
Ich muß mein Kreuz oder meine Unterschrift über jedes Kästchen und jeden Kreis richtig groß drüberschreiben oder drüberkrakeln!!!!!!! Eine Ecke wird umgeknickt, getackert und mit Familienwappen gestempelt, dann ist deutsches Recht gültig!!! Zwei Ecken gehen auch!!!!!!!
Dann begrabe ich meine Stimme auch nicht, denn ich will auch nicht unter automatische „staatliche Betreuung“ (siehe Betreuungsgesetz) genommen werden, sondern selbstbestimmt bleiben und leben!!!!!!!
Sonst kann man wie zum Beispiel bei Hartz IV ganz schnell einen so genannten [staatlichen Betreuer] aufgedrückt bekommen!!!!!
R.-R., B.

Duden

Duden2

Adler FP

StaatsSimulation Vort_äuschung Bundesrepublik Deutschland – Die BRD-L__ge!-1

Preußen Wurzeln des Erfolgs

Preußen Wurzeln des ErfolgsISBN Nr

1864 Genfer Konvention Convention de Genève de 1864 – Geneva_Convention_1864_-_CH-BAR_-_29355687

Bild Gabriel

Beglaubigte Abschrift aus dem Geburtenbuch
Von allen, von denen ich abstamme, hole ich mir die Abstammungsurkunden bis vor 1913.
Und z.B. auch für jeden die Beglaubigte Abschrift aus dem Geburtenbuch des jeweiligen Geburtsort von der Urkundenstelle und von einer Urkundsperson / Standesbeamten des Standesamt oder die Reproduktion der Urschrift aus dem jeweiligen Archiv der Stadt etc. oder wenn die Dokumente z.B. über 110 Jahre alt sind. Da  heißt es dann
Reproduktion des öffentlichen Archivs der Stadt …
Reproduktion aus
dem Heiratsregister
dem Geburtenregister
dem Sterberegister

den Sammelakten
Standesamt…
Registernummer…
Die Übereinstimmung mit dem nicht mehr fortgeführten Original des Registereintrages/ mit dem Dokument aus der Sammelakte  im öffentlichen Archiv wird beglaubigt

Meine eigene beglaubigte Abschrift aus dem Geburtenbuch lasse ich mir gleich mehrmals
beurkunden.   R.-R., B.

Hirarchie Urschrift Amt

In der Anzeige sieht man links oben ein weißes Dreieck.
Das bedeutet, daß das deutsche Recht gilt, weil man fünf Ecken zählen kann.
Das amerikanische UCC Recht  kennt das vier Ecken Recht.
In jeder Ecke einen Winkel findet man z.B. auch auf jedem Formular für eine Steuererklärung des FA!!!   R.-R., B.

2 Plus 4 VertragstextOriginal

Humanitäres Völkerrecht

Humanitäres Völkerrecht ISBN Nr

16 Punkte Plan 3 Seiten

Ergänzung und Hinweis zum 16 Punkte Plan:
a.) Seit 1. April 2017 ist die Kompetenz der Ausstellungen von Apostillen für alle Landkreise vom Innenministerium Land Brandenburg  auf das Rathaus Stadt Potsdam übertragen worden; Eingang ganz links, die Pforte zum Standesamt.
b.) Man sollte nicht unbedingt sofort zu den Mormonen laufen, weil uns berichtet wurde, daß man da Mitglied wird, wenn man Auskünfte möchte. Mormonen sollen vermutlich die Grabsteine von Verstorbenen abschreiben und vermutlich archivieren. Dadurch sollen sie vermutlich so an die Geburtsdaten und Sterbedaten der Verstorbenen gelangen und diese vermutlich nachträglich taufen???  Ob das der Wahrheit entspricht kann ich nicht genau sagen.
c.) Wir finden unsere Abstammungsurkunden  von unseren Vorfahren im jeweilig zuständigen Standesamt des Geburtsorts bis 110 Jahre, im Standesamt des Heiratsorts bis 80 Jahre und im Standesamt des Sterbeorts bis 30 Jahre. Danach werden diese Originale z.B der Geburtsbücher, Heiratsbücher mit Aufgebot und Sterbebücher in ein Stadtarchiv  oder ein Kreisarchiv ausgelagert und man kann sich dann da z.B. eine Reproduktion des Originals ausstellen lassen.
d.) Große Städte wie Hamburg oder Berlin haben extra Zimmer, nur für das Ausstellen von Urkunden, im Standesamt/Archiv der Stadt...oder der Gemeinde…oder Kreis...oder Bezirk, etc.!   R.-R., B.

keine-steuerrueckstaende-mehr

Dann, im November 2011, hatte ich mich mit meinem blauen Reichsausweis, (innen und außen der sechs Schwingen Adler),  von der Exilregierung Deutsches Reich öffentlich, auch beim FA, mitgeteilt und Rückforderungen gestellt.
Die Folge war ein Handelsangebot von übriggebliebenen 40,-€ auf mein Konto, daß meine auf zuvor 100 % geschätzten Schulden mit dem, was ich eingezahlt hatte und eigentlich wieder bekommen müßte, verrechnet wurden und ich keine Schulden mehr beim FA habe.
Da ich die 40.-€ nicht zurücküberwiesen habe, bin ich das Handelsgeschäft eingegangen.
R.-R., B.

Urteil Reichsausweise sind gültig:

…“Das LG Göttingen hat sich beim OLG Braunschweig rückversichert und von dort laut Staatsanwaltschaft Göttingen den Bescheid erhalten, dass das OLG BS das Urteil 4 Ws 98/06 des OLG Stuttgart vom 25.04.2006 für Herrn Haug unterstützt und akzeptiert!“

Aktenzeichen AG Osterode 3c DS 34Js34999/05 (128/06)
LG Göttingen 3 Ns 85/07 sind die Aktenzeichen des Freispruches !
Beschluss des 4.*Strafsenats vom*25.4.2006 -*4*Ws*98/06*-

Aber das Urteil sagt noch mehr aus. Darüber hinaus ist zum Beispiel auch ein Schwimmausweis gültig, wenn er denn ein amtlicher Lichtbildausweis ist, mit Daten, Lichtbild und Unterschrift!   R.-R., B.

„Wenn Fremde über Ihre Konten bestimmen“
http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/michael-brueckner/wenn-fremde-ueber-ihre-konten-bestimmen.html;jsessionid=F6BCD2553CA7F6341B8D32C786AC9524
Von Michael Brückner:
„»Wenn mir etwas passiert, kann mich doch mein Ehepartner vertreten.« Diese Ansicht ist weit verbreitet, aber ein fataler Trugschluss. Ohne Vorsorgevollmacht läuft nämlich gar nichts. Am Ende bekommt Ihre Familie vom Gericht sogar einen wildfremden Menschen als Betreuer vor die Nase gesetzt.“

Für den Fall, daß ich nicht selbst sprechen und nicht selbst schreiben kann, also meinen Willen nicht selbst äußern kann, sollte Jedermann vom Baby bis zur Großmutter in der Familie vorsorgen und mindestens drei Personen des Vertrauens damit beauftragen.
Wenn man Angebote (siehe unten) zur Hilfe nimmt, dann ist es besser, wenn man in ganzen Sätzen mit Punkt als formlose Erklärung seinen Willen aufschreibt und seine Bevollmächtigten selbst bestimmt. Das Wort NAME sollte in das Wort Familienname immer geändert werden Auch auf das ankreuzen von Kästchen sollte lieber verzichtet werden
oder zumindest die Kästchen überkrakelt werden, mit einem großen Kreuz. Bitte auch keine numerologische Reihenfolge für die bevollmächtigten Personen festlegen!
Nach einer neuen Entscheidung des Bundesgerichtshofs (BGH) aus 2016 sollen Patientenverfügungen möglichst konkret sein. Nur zu sagen, daß «keine lebenserhaltenden Maßnahmen» gewünscht sind, reicht zum Beispiel nicht aus. Bindend seien die Festlegungen nur dann, wenn einzelne ärztliche Maßnahmen genauer genannt, z.B.: Ich möchte kein Organspender sein! Ich möchte nicht, daß mir Organe und Teile meines Körpers entnommen werden!
Krankheiten und Behandlungssituationen sollen klar genug beschrieben werden z.B. Ich möchte nicht zwangsernährt werden, ohne Aussicht auf Genesung. (Az. XII ZB 61/16).
R.-R., B.

Pat. Stiftung Warentest

Pat.Bild

Pat.Verbraucherschutz

Sozialhilfeanträge für Ausländer:
https://freistaatpreussenblog.files.wordpress.com/2014/07/sozialhilfeantrag-dresden.pdf

https://freistaatpreussenblog.files.wordpress.com/2014/07/sozialhilfe-gemeinde-raken.pdf

„Demonstration Kein Krieg gegen Russland am Brandenburger Tor Berlin 17. April 2014“
https://www.youtube.com/watch?v=D0ZF1YUN   2Ng

„Russland bot Rückgabe Ostpreußens 1991 durch Gorbatschow Deutschland an“
https://www.youtube.com/watch?v=p_r996D   lwXo

„KenFM im Gespräch mit Professor Rainer Mausfeld“
https://www.youtube.com/watch?v=OwRNpeWj   5Cs    KenFM im Gespräch mit Professor Rainer Mausfeld“
“Der Soziologe Prof. Rainer Mausfeld hat sich intensiv mit den Techniken der Verschleierung und des Gefügigmachens auseinandergesetzt. Seine auch im Netz veröffentlichen Vorträge, u. a. mit dem Titel „Warum schweigen die Lämmer“,  wurden zu Blockbustern im Netz.“

„Warum schweigen die Lämmer?   Techniken des Meinungs und Empörungsmanagements   Rainer Mausfeld“
https://www.youtube.com/watch?v=f5_jqk6G   scA

„Die Wahrheit über Treuhandfonds …. und Gerichte“
https://www.dropbox.com/s/5yftwat9m1gr7f8/Max%20Brunner%20-%20Wesen%20und%20Bedeutung%20der%20englisch-amerikanischen%20Treuhand%20%281931%29.pdf?dl=0

Inauguraldissertation zur Erlangung der Würde eines Doktors iuris utriusque
der Universität Bern   vorgelegt von Fürsprecher Max Brunner   Bern
Bern   Gedruckt bei Stempfli & Cie   1931

Zitat: „Und denn, man muss das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns her immer wieder gepredigt wird, und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse.
In Zeitungen und Enzyklopädien, auf Schulen und Universitäten, überall ist der Irrtum oben auf, und es ist ihm wohl und behaglich, im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist.“
Johann Wolfgang von Goethe

„Nanu?   Bin ich etwa selber ein Reichsbürger?“http://brd-schwindel.org/nanu-bin-ich-etwa-selber-ein-reichsbuerger-v1-0/

Das Bundesverfassungsgericht am 25.07.2012 zum Wahlgesetz
aus der Quelle:
https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2016/10/21/honigmann-nachrichten-vom-21-oktober-2016-nr-950/

◄2BvE 9/11, 2BvF 3/11, 2BvR 2670/11►

http://www.bverfg.de/entscheidungen/fs20120725_2bvf000311.html

„Im Urteil für Recht bekannt:

„§ 6 Absatz 1 Satz 1 und Absatz 2a des Bundeswahlgesetzes in der Fassung des Neunzehnten Gesetzes zur Änderung des Bundeswahlgesetzes vom 25. November 2011 (Bundesgesetzblatt I Seite 2313) sind mit Artikel 21 Absatz 1 und Artikel 38 Absatz 1 Satz 1 des Grundgesetzes unvereinbar und nichtig. …“

Die Konsequenz aus diesen offenkundigen Tatsachen:
Das Wahlgesetz vom 07.05.1956 = nichtig
Das Wahlgesetz vom 25.11.2011 = nichtig

Seit 1956 rückwirkend ungesetzlich ausgeübte „Regierungstätigkeit“ in Ermangelung der Legitimation durch Wahlen.

Eine der wichtigsten Säulen in einer rechtstaatlichen Ordnung ist die absolute Rechtsicherheit auf allen Ebenen. Ohne Rechtsicherheit = keine rechtstaatliche Ordnung.

Grundsätzlich gilt:

Wenn der Anspruch einer rechtstaatlichen Ordnung erhoben wird, geschieht nichts in einem sogenannten öffentlich-rechtlichen Bereich, was nicht durch Rechtsnormen verliehene Kompetenz gedeckt wird.

Erst das Wahlgesetz (Rechtsnorm), verleiht der Kompetenz (Regierung), unter Wahrnehmung der rechtstaatlichen Ordnung, die Legitimation zum handeln.

https://volksbetrugpunktnet.wordpress.com/2013/08/12/nichtige-bundestagswahl-auf-grund-verfassungswidrigkeit/

„Parteistiftungen   Der geschickt getarnte Selbstbedienungsladen von Merkel und Co.“http://www.politaia.org/deutschland/parteistiftungen-der-geschickt-getarnte-selbstbedienungsladen-von-merkel-und-co/

„Die Unterschrift“   Tricks der Behörden & der GEZ Andreas Clauss | Lebenskraft.TV 11.5.2015
https://www.youtube.com/watch?v=9x9XdXCE   OU4

„ARD Tagesschau 25.12.1991   Ende der UDSSR“
https://www.youtube.com/watch?v=LLH5F57R   x6c
Und wer sind heute noch die drei Rechtsnachfolger der UdSSR?

„Der IGH in Den Haag bestätigt die Staatssimulation Bundesrepublik“
https://www.youtube.com/watch?v=mfxDRhYh   L7E

„Nachrichten 03 02 2012 BRD Rechtsnachfolger des Dritten Reiches.“
https://www.youtube.com/watch?v=ws4JuLOH   8Ks

Die BRD ist nicht der Rechtsnachfolger, sie ist die alliierte Besatzung!!!!

Die Rechtsnachfolgerin heißt nur Bundesrepublik, ohne das Wort Deutschland.
Bitte genau hinhören, denn richtig muß es heißen:
1.)   Die Bundesrepublik als Rechtsnachfolgerin des Dritten Reiches …
mit (7 Schwingen Adler)!

 2.)   Deutschland ist die Fima, bei der die Soldaten beschäftigt sind, seit 1.November 2014
mit (5 Schwingen Adler)!

3.)   Die Bundesrepublik Deutschland ist der alliierte, deutsche Verwalter im Auftrag der  
       Alliierten und  besetzt gleichzeitig das Deutsche Reich
mit (6 Schwingen Adler)!

Bitte sich keinen sogenannten [„gelben Schein“= ist deutscher Staatsangehöriger]
andrehen lassen!  Ich bin Teil des Deutschen Volks und Teil des preußischen Volks!
Ich bin Preuße, ohne die deutsche Staatsangehörigkeit!!!   R.-R., B.

Verfassungsurkunde für den Preußischen Staat
vom 31. Januar 1850 (mit allen Änderungen)
https://vk.com/doc317178640_444447935?hash=ecc1eb4acceb1239a2&dl=289cbf80b4045439b6
Ganz am Ende, auf der letzten Seite, kann man folgende öffentliche Mitteilung finden und selbst nachlesen:…Die Preußische Verfassung vom 31. Januar 1850 (revidierte Verfassung) blieb faktisch bis zum 9. November 1918 in Wirkung; formalrechtlich wurde sie durch Artikel 81 der Verfassung des Freistaats Preußen vom 30. November 1920 aufgehoben….
Liebe Grüße Bärbel.

„Drafi Deutscher   Mein General“
https://www.youtube.com/watch?v=tVNz3IYz   wUQ

„Das Erbe des Kaisers“
https://www.youtube.com/watch?v=eKanOJe3   3CY

„Planet Wissen  Wilhelm II der letzte deutsche Kaiser“
https://www.youtube.com/watch?v=FnRJ1VIS   V_o

„Supermacht Preußen Der alte Fritz und seine Erben   Doku deutsch über die Supermacht Preussen“
https://www.youtube.com/watch?v=NRcBpdEq   frM
„Tag von Preußen“ = Hochverrat!

„Der deutsche Adel Das Erbe des Kaisers Doku über den deutschen Adel Teil 1“
https://www.youtube.com/watch?v=dGKdxI8C   EHc

„Der deutsche Adel Das Erbe des Kaisers Doku über den deutschen Adel Teil 2“
https://www.youtube.com/watch?v=jTcpBlvX   u6U

„Der deutsche Adel Das Erbe des Kaisers Doku über den deutschen Adel Teil 3“ https://www.youtube.com/watch?v=nh9EvcG8   tSc

Jeanne Darc….Maid Of Orleans…..Drafi Deutscher
https://www.youtube.com/watch?v=i3tytfGL   K4Y

16 Punkte Plan 3 Seiten

Ergänzung und Hinweis zum 16 Punkte Plan:
a.) Seit 1. April 2017 ist die Kompetenz der Ausstellungen von Apostillen für alle Landkreise vom Innenministerium Land Brandenburg  auf das Rathaus Stadt Potsdam übertragen worden; Eingang ganz links, die Pforte zum Standesamt.
b.) Man sollte nicht unbedingt sofort zu den Mormonen laufen, weil uns berichtet wurde, daß man da Mitglied wird, wenn man Auskünfte möchte. Mormonen sollen vermutlich die Grabsteine von Verstorbenen abschreiben und vermutlich archivieren. Dadurch sollen sie vermutlich so an die Geburtsdaten und Sterbedaten der Verstorbenen gelangen und diese vermutlich nachträglich taufen???  Ob das der Wahrheit entspricht kann ich nicht genau sagen.
c.) Wir finden unsere Abstammungsurkunden  von unseren Vorfahren im jeweilig zuständigen Standesamt des Geburtsorts bis 110 Jahre, im Standesamt des Heiratsorts bis 80 Jahre und im Standesamt des Sterbeorts bis 30 Jahre. Danach werden diese Originale z.B der Geburtsbücher, Heiratsbücher mit Aufgebot und Sterbebücher in ein Stadtarchiv  oder ein Kreisarchiv ausgelagert und man kann sich dann da z.B. eine Reproduktion des Originals ausstellen lassen.
d.) Große Städte wie Hamburg oder Berlin haben extra Zimmer, nur für das Ausstellen von Urkunden, im Standesamt/Archiv der Stadt...oder der Gemeinde…oder Kreis...oder Bezirk, etc.!   R.-R., B.

Zitat: „Es ist nicht genug, zu wissen, man muß auch anwenden; es ist nicht genug, zu wollen, man muß auch tun.“
Johann Wolfgang von Goethe   (Werk: Wilhelm Meisters Wanderjahre)

by Wir sind Preußen

https://de.scribd.com/document/142519492/Verfassung-des-Freistaats-Preu%C3%9Fen-1920#

https://de.scribd.com/doc/161721703/Bekanntmachung-vom-16-08-2013-Anordnungen-und-Beschlusse#

https://de.scribd.com/document/148929614/Bekanntmachung-vom-13-06-2013-mit-Faxprotokoll

https://de.scribd.com/document/146251516/Bekanntmachung-vom-23-05-2013-mit-Faxprotokoll

https://de.scribd.com/document/216762863/Friedensvertrag-Vorschlag-der-Sowjetregierung-1952

https://de.scribd.com/document/189848361/Vorl-StaUrk-des-Freistaats-Preu%C3%9Fen-mit-Haager-Apostille-1961

https://de.scribd.com/document/209816592/Weltpostvertrag-vom-4-Juli-1891-in-Wien

https://de.scribd.com/document/143395645/Reichs-und-Staatsangehorigkeitsgesetz-1913

https://de.scribd.com/document/184173936/Haager-Landkriegsordnung-HLKO-1907

https://de.scribd.com/document/176031432/Vergleich-Romisches-und-Preu%C3%9Fisches-Privatrecht-1852

„Bundessozialgericht rügt Gesetz von SPD Ministerin Nahles
„Menschenunwürdiger Verfassungsbruch  Deutschland“
http://staseve.eu/?p=38337

Genfer Konvention 1864; Haager Friedenskonferenzen; Haager Landkriegsordnung; Erster Weltkrieg; Völkerbund; Vereinte Nationen; Staat.

Genfer Konventionen
https://www.juraforum.de/lexikon/genfer-konventionen
1864 Genfer Konvention Convention de Genève de 1864 – Geneva_Convention_1864_-_CH-BAR_-_29355687
Genfer Konvention von 1864
https://de.wikipedia.org/wiki/Genfer_Konventionen

Datei:Geneva Convention 1864 – CH-BAR – 29355687.pdf
https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:Geneva_Convention_1864_-_CH-BAR_-_29355687.pdf&page=1

https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:Geneva_Convention_1864_-_CH-BAR_-_29355687.pdf&page=2

https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:Geneva_Convention_1864_-_CH-BAR_-_29355687.pdf&page=3

https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:Geneva_Convention_1864_-_CH-BAR_-_29355687.pdf&page=4

https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:Geneva_Convention_1864_-_CH-BAR_-_29355687.pdf&page=5

https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:Geneva_Convention_1864_-_CH-BAR_-_29355687.pdf&page=6

https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:Geneva_Convention_1864_-_CH-BAR_-_29355687.pdf&page=7

https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:Geneva_Convention_1864_-_CH-BAR_-_29355687.pdf&page=8

Dieses Dokument wurde vom preußischen König nur mit seinem „Wilhelm“ unterzeichnet.

„Der Deutsch Dänische Krieg 1864“
https://www.dhm.de/lemo/kapitel/reaktionszeit/deutscher-bund/deutsch-daenischer-krieg-1864.html

Haager Friedenskonferenzen
https://de.wikipedia.org/wiki/Haager_Friedenskonferenzen

…“Die Haager Friedenskonferenzen wurden aufgrund der Anregung des russischen Zaren Nikolaus II. und auf Einladung der niederländischen Königin Wilhelmina 1899 und 1907 in Den Haag einberufen und sollten der Abrüstung und der Entwicklung von Grundsätzen für die friedliche Regelung internationaler Konflikte dienen.“…

…“Im Jahr 1899 tagten vom 18. Mai bis zum 29. Juli Juristen und Politiker aus insgesamt 26 Staaten. An der zweiten Konferenz vom 15. Juni bis zum 18. Oktober 1907 waren Vertreter aus insgesamt 44 Staaten beteiligt, um eine internationale Rechtsordnung auszuarbeiten und Normen für friedliche Lösungen bei internationalen Streitfällen zu erreichen.“…

…“Der Internationale Gerichtshof als höchstes Rechtsprechungsorgan baut auf dem Schiedsgerichtshof auf. Deutschland, das maßgeblich für das Scheitern der Haager Friedenskonferenzen in der Frage der obligatorischen Schiedsgerichtsbarkeit verantwortlich gewesen war, hat sich nach 1945 per Gesetz (in Bezugnahme auf Art. 24 Abs. 3 Grundgesetz) dazu verpflichtet, sich bei zwischenstaatlichen Streitigkeiten der Rechtsprechung des Haager Gerichtshofes zu unterwerfen.“…

Delegierte zur Zweiten Haager Friedenskonferenz
https://de.wikipedia.org/wiki/Haager_Friedenskonferenzen#/media/File:Delegierte_Haager_Friedenskonferenz.jpg

Haager Landkriegsordnung
https://de.wikipedia.org/wiki/Haager_Landkriegsordnung

…“Zum Umgang mit verletzten und erkrankten Soldaten verweist die Haager Landkriegsordnung auf die erste Genfer Konvention in den Fassungen von 1864 beziehungsweise 1907.“…

Erster Weltkrieg
https://de.wikipedia.org/wiki/Erster_Weltkrieg

Völkerbund
https://de.wikipedia.org/wiki/V%C3%B6lkerbund

…“Der Völkerbund (französisch Société des Nations, englisch League of Nations, spanisch Sociedad de Naciones) war eine zwischenstaatliche Organisation mit Sitz in Genf (Schweiz). Er entstand als Ergebnis der Pariser Friedenskonferenz nach dem Ersten Weltkrieg und nahm am 10. Januar 1920 seine Arbeit auf. Sein Ziel, den Frieden durch schiedsgerichtliche Beilegung internationaler Konflikte, internationale Abrüstung und ein System der kollektiven Sicherheit dauerhaft zu sichern, konnte er nicht erfüllen. Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs und der Gründung der Vereinten Nationen (UNO) beschlossen seine damals noch 34 Mitglieder am 18. April 1946 einstimmig, den Völkerbund mit sofortiger Wirkung aufzulösen.“…

…“Die Weimarer Republik wurde erst am 8. September 1926 Mitglied des Völkerbundes; nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten erklärte das Deutsche Reich am 19. Oktober 1933 seinen Austritt aus dem Völkerbund und gleichzeitig aus der Genfer Abrüstungskonferenz. Wegen einer zweijährigen Kündigungsfrist blieb Deutschland bis 1935 de jure Völkerbundsmitglied.

 Vereinte Nationen
https://de.wikipedia.org/wiki/Vereinte_Nationen

…“Die Vereinten Nationen (VN), englisch United Nations (UN), häufig auch UNO für United Nations Organization (deutsch Organisation der Vereinten Nationen), sind ein zwischenstaatlicher Zusammenschluss von 193 Staaten und als globale internationale Organisation ein uneingeschränkt anerkanntes Völkerrechtssubjekt.

Die wichtigsten Aufgaben der Organisation sind gemäß ihrer Charta die Sicherung des Weltfriedens, die Einhaltung des Völkerrechts, der Schutz der Menschenrechte und die Förderung der internationalen Zusammenarbeit. Im Vordergrund stehen außerdem Unterstützung im wirtschaftlichen, sozialen und humanitären Gebiet (siehe auch die Millennium-Entwicklungsziele der UNO).

Die Vereinten Nationen selbst, sowie viele ihrer Unterorganisationen haben für ihre Verdienste den Friedensnobelpreis erhalten und sind zusammen die am häufigsten ausgezeichneten Preisträger.“…

Staat
https://de.wikipedia.org/wiki/Staat

„Genfer Konventionen nun von allen Staaten der Erde unterzeichnet“
https://derstandard.at/2558440/Genfer-Konvention-nun-von-allen-Staaten-der-Erde-unterzeichnet
Redaktion 24. August 2006, 16:27 9 Postings

…“Weltweite Gültigkeit erlangt – Nauru und neuerdings unabhängige Montenegro zuletzt beigetreten Genf – Alle 194 Staaten der Erde haben nun die Genfer Konventionen unterzeichnet. Das teilte das Internationale Komitee vom Roten Kreuz (IKRK) am Montag in Genf mit. Die letzten beiden Nationen, die dem Abkommen betraten, sind der südpazifische Inselstaat Nauru und das neuerdings unabhängige Montenegro. Beide unterzeichneten die Konventionen laut IKRK in diesem Sommer. Damit sind die Genfer Konventionen das erste Abkommen in der jüngeren Geschichte, das weltweit akzeptiert wird. Die Erste Genfer Konvention von 1864 wurde nach den Erfahrungen im Krimkrieg und dem italienisch-österreichischen Krieg geschaffen und sprach den Kriegsverletzten auf dem Schlachtfeld das Recht auf Schutz und Hilfeleistung zu. Mit den vier Konventionen von 1949 wurde der humanitäre Schutz auf die Verletzten zur See, die Kriegsgefangenen und Zivilisten ausgedehnt.“… (APA/AP)

Français  Convention pour l’amélioration du sort des militaires blessés dans les armées en campagnes du 22 août 1864

…“Die Umsetzung von Dunants Vorschlägen führte 1863 zur Gründung des Internationalen Komitees der Hilfsgesellschaften für die Verwundetenpflege, das seit 1876 den Namen Internationales Komitee vom Roten Kreuz trägt, und 1864, im Rahmen einer Diplomatischen Konferenz, zum Abschluss der ersten Genfer Konvention durch zwölf europäische Staaten, und zwar Baden, Belgien, Dänemark, Frankreich, Hessen, Italien, die Niederlande, Portugal, Preußen, die Schweiz, Spanien und Württemberg. Noch im Dezember des gleichen Jahres kamen die skandinavischen Länder Norwegen und Schweden hinzu. Der Artikel 7 dieser Konvention definierte zur Kennzeichnung der unter ihrem Schutz stehenden Personen und Einrichtungen ein Zeichen, das zum namensgebenden Symbol der neu entstandenen Bewegung wurde: das Rote Kreuz auf weißem Grund. Wesentlichen Anteil an der Ausarbeitung der Konvention hatte der Genfer Jurist Gustave Moynier, der 1863 als Vorsitzender der Genfer Gemeinnützigen Gesellschaft die Gründung des Internationalen Komitees angeregt hatte.“…

 Deutsch  Übereinkunft zur Linderung des Looses [sic] der im Felddienste verwundeten Militärs (vom 22. August 1864)
Bundesblatt 16. Jg., Band 2, Heft 44 (15.10.1864), S. 846-848
https://www.amtsdruckschriften.bar.admin.ch/viewOrigDoc.do?id=10004566

Genfer Konvention von 1864
https://de.wikipedia.org/wiki/Genfer_Konventionen
Datei:Geneva Convention 1864 – CH-BAR – 29355687.pdf

Friedensvertrag mit Deutschland
wichtige Meilensteine 1951 1952 1955

Freiheit statt SKLAVENTUM
Friedensvertrag mit Deutschland wichtige Meilensteine 1951 1952 1955
http://library.fes.de/fulltext/bibliothek/chronik/band3/e235g520.html

Stichtag: 6. März 1951
Die westlichen Besatzungsmächte verwirklichen die Beschlüsse der Außenministerkonferenz vom September 1950 und schränken ihre Rechte gegenüber der Bundesrepublik weiter ein. So verzichtet die Alliierte Hohe Kommission auf eine weitere Kontrolle der Bundes- und Ländergesetzgebung. Außerdem werden die wirtschaftlichen Beschränkungen gelockert; in außenpolitischen Fragen erhält die Bundesregierung erweiterte Befugnisse. Gleichzeitig erkennt die Bundesrepublik die deutschen Auslandsschulden an.

Stichtag: 9. März 1951
Der Bundestag lehnt alle Verhandlungsvorschläge der DDR über gesamtdeutsche Wahlen und zur Vorbereitung eines Friedensvertrages ab. Er fordert erneut, daß Wahlen in ganz Deutschland nur unter einer internationalen Kontrolle stattfinden sollen.

Stichtag: 5. Mai 1951
Die Bundesrepublik wird vollberechtigtes Mitglied des Europarates, während das Saargebiet assoziiertes Mitglied bleibt.

Stichtag: 10. März 1952 Friedensvertrag mit Deutschland
Die Sowjetunion schlägt den im Alliierten Kontrollrat vertretenen Westmächten den Abschluß eines Friedensvertrages mit Deutschland vor.
Dieser Friedensvertrag soll gewährleisten, daß ein Wiederaufleben des deutschen Militarismus und einer deutschen Aggression unmöglich wird.
Der Entwurf eines Friedensvertrages soll u. a. auf folgenden Grundsätzen beruhen: Deutschland wird als einheitlicher Staat wiederhergestellt. Alle Streitkräfte der Besatzungsmächte müssen spätestens ein Jahr nach Inkrafttreten des Friedensvertrages Deutschland verlassen. Dem deutschen Volk müssen die demokratischen Rechte gewährleistet sein, damit alle unter deutscher Rechtsprechung stehenden Personen die Menschenrechte und die Grundfreiheiten genießen. In Deutschland muß den demokratischen Parteien und Organisationen freie Betätigung gewährleistet sein.
In Deutschland dürfen Organisationen, die der Demokratie und der Sache der Erhaltung des Friedens feindlich sind, nicht bestehen. Deutschland verpflichtet sich, keinerlei Koalitionen oder Militärbündnisse einzugehen, die sich gegen einen Staat richten, der am Krieg gegen Deutschland teilgenommen hat.
Allen ehemaligen Angehörigen der deutschen Armee, allen ehemaligen Nazis, mit Ausnahme derer, die nach Gerichtsurteil eine Strafe für von ihnen begangene Verbrechen verbüßen, müssen die gleichen bürgerlichen und politischen Rechte wie allen anderen deutschen Bürgern gewährt werden zur Teilnahme am Aufbau eines friedliebenden, demokratischen Deutschland.
Deutschlands Grenze ist durch die Beschlüsse der Potsdamer Konferenz festgelegt worden.
Deutschland soll eigene nationale Streitkräfte besitzen, die für die Verteidigung des Landes notwendig sind.
Eine gesamtdeutsche Regierung soll an der Ausarbeitung des Friedensvertrages mitwirken.

Stichtag: 15. Jan. 1955
Die Sowjetunion veröffentlicht ein neues Angebot zur deutschen Frage, da es »gegenwärtig noch ungenützte Möglichkeiten zur Erreichung eines Abkommens in der Frage der Wiedervereinigung Deutschlands gebe«. Der Plan sieht Verhandlungen über die Wiedervereinigung auf der Basis freier gesamtdeutscher Wahlen vor. Es heißt jedoch einschränkend in der Erklärung: Allerdings verlieren solche Verhandlungen ihren Sinn und werden unmöglich, wenn die Pariser Verträge ratifiziert sind.

Stichtag: 25. Jan. 1955
Die Sowjetunion erklärt den Kriegszustand mit Deutschland für beendet. Die internationalen Verpflichtungen Deutschlands und die Rechte und Pflichten der Sowjetunion aus den internationalen Abkommen über Deutschland als Ganzes werden davon nicht berührt.

Stichtag: 29. Jan. 1955
In der Paulskirche in Frankfurt a. M. findet eine Kundgebung statt, auf der u. a. A. Weber, G. Reuter, H. Gollwitzer, G. Heinemann und E. Ollenhauer sprechen. Alle Redner lehnen die Politik der Bundesrepublik in der Frage der Wiedervereinigung und Wiederbewaffnung ab. Die Versammlung verabschiedet ein »Deutsches Manifest«, in dem das Recht des deutschen Volkes auf seine Wiedervereinigung gefordert wird. Die Verständigung über eine Viermächtekonferenz zur Wiedervereinigung müsse vor der militärischen Blockbildung den Vorrang haben.
Im Anschluß an diese Kundgebung führt die SPD in Dortmund, Hamburg, Herford, Hof und im Landkreis Aschaffenburg eine Unterschriftensammlung zu diesem »Deutschen Manifest« durch.

Stichtag: 26./27. Febr. 1955 Pariser Verträge / Deutschlandvertrag
Der Bundestag verabschiedet gegen die Stimmen der SPD in zweiter und dritter Lesung die Pariser Verträge (Deutschland-Vertrag über die Beendigung des Besatzungsregimes; Truppenvertrag über den Aufenthalt ausländischer Streitkräfte in der Bundesrepublik; Beitritt der Bundesrepublik zur Westeuropäischen Union und zur NATO sowie das Saarabkommen). Die SPD lehnt die Verträge ab, da die Wiedervereinigung nur zu erlangen sei, wenn »das wiedervereinigte Deutschland weder sowjetischer Satellit noch amerikanischer Truppenübungsplatz wird«.
Ein Antrag der SPD, den Beitritt zur NATO so lange aufzuschieben, bis alle Verhandlungsmöglichkeiten über die Wiedervereinigung Deutschlands ausgeschöpft sind, wird erneut abgelehnt.
Stichtag: 29. April 1955
Der Parteivorstand der SPD beschließt ein Programm zu den Viermächteverhandlungen über die deutsche Wiedervereinigung. Der Parteivorstand schlägt vor, die europäische Sicherheit und die deutsche Frage als Einheit zu behandeln, eine Vereinbarung über den Status eines wiedervereinigten Deutschlands zu treffen, das wiedervereinigte Deutschland in ein europäisches Sicherheitssystem im Rahmen der UNO einzubeziehen, international kontrollierte Wahlen zu einer deutschen Nationalversammlung durchzuführen mit dem Ziel, eine gesamtdeutsche Regierung zu bilden sowie die militärischen Folgen der Pariser Verträge für die Bundesrepublik zeitweilig auszusetzen, um ein Viermächteabkommen über die Wiedervereinigung Deutschlands zu erreichen. Gleichzeitig beschließt der Parteivorstand ein Programm für eine aktive Politik der Wiedervereinigung. Die SPD erachtet ein Höchstmaß von Beziehungen zwischen den Deutschen aller Teile des gespaltenen Landes als eine Voraussetzung für die Wiedervereinigung.
Infolge der gegensätzlichen Auffassungen über Grundbegriffe der demokratischen Ordnung, die in den verschiedenen Teilen Deutschlands herrschen, ist es nicht möglich, Organisationen oder parlamentarische Körperschaften der verschiedenen Teile miteinander zu verschmelzen oder zu vermengen. Angesichts der fundamentalen Gegensätze, die bezüglich der Legitimation parlamentarischer Körperschaften oder Organisationen bestehen, ist es auch nicht möglich, zu einer regulären Zusammenarbeit zu kommen. Diese Tatbestände dürfen nicht verwischt werden.
Die SPD fordert u. a.: Erleichterungen an der Zonengrenze; Freigabe möglichst vieler Sachgebiete menschlicher Beziehungen und Tätigkeiten nach dem Grundsatz größtmöglicher Freizügigkeit für den gesamtdeutschen Verkehr und Austausch.
Stichtag: 5. Mai 1955
Die Bundesrepublik Deutschland wird souverän. Bundeskanzler K. Adenauer teilt dem Bundestag und dem Bundesrat mit, daß mit Hinterlegung der Ratifizierungsurkunden der Deutschlandvertrag und der Truppenvertrag in Kraft getreten seien: »Das Besatzungsregime ist damit beendet.«

Stichtag: 9. Mai 1955
Die Mitgliedstaaten der NATO beschließen die Aufnahme der Bundesrepublik in diese Organisation.

Stichtag: 14. Mai 1955
Die Sowjetunion schließt mit Albanien, Bulgarien, der DDR, Polen, Rumänien, der Tschechoslowakei und Ungarn den Warschauer Beistandspakt. Die Ostblockstaaten verpflichten sich, im Falle eines bewaffneten Überfalls gegenseitig Beistand zu leisten.

Stichtag: 15. Mai 1955
In Wien unterzeichnen die Außenminister von Frankreich, Großbritannien, der Sowjetunion und der USA den österreichischen Staatsvertrag, in dem sich Österreich zur dauernden Neutralität verpflichtet.
Das Zentralkomitee der SED beschließt die Aufstellung bewaffneter Streitkräfte.

Stichtag: 30. Juni 1955
Zu den bevorstehenden Viermächteverhandlungen und zu der mit der Einladung der Sowjetregierung an den Bundeskanzler geschaffenen Lage erklären der Parteivorstand, der Parteiausschuß, die Kontrollkommission und der Vorstand der Bundestagsfraktion der SPD:
Es muß und kann ein Weg gefunden werden, der zur Wiedervereinigung Deutschlands in Frieden und gesicherter Freiheit führt. Hierzu ist ein Beitrag der vier früheren Besatzungsmächte notwendig. Sowohl die Sowjetunion als auch die Westmächte müssen ihre einseitigen Versuche aufgeben, die Teile des gespaltenen Deutschlands als Vorfelder ihrer Militärmacht zu behandeln oder Deutschland ganz in einen ihrer Militärpakte einzubeziehen. Zum Freiwilligengesetz erklären die Parteigremien:
Die demokratische Ordnung der Bundesrepublik ist in Gefahr, wenn die vom Bundeskanzler gewählte Methode der Einbringung und Durchpeitschung der Militärgesetze sich durchsetzt. Zu der Gefährdung der Wiedervereinigung Deutschlands durch die Verwirklichung der Pariser Verträge würde die Belastung der Bundesrepublik durch einen völlig verfehlten Einbau militärischer Einrichtungen in die demokratische Gesetzlichkeit hinzukommen. Die Sozialdemokratie sieht es als ihre Pflicht an, diesen Gefahren mit all ihren Kräften entgegenzuwirken. Sie wird jeden Fußbreit demokratischer Rechte bei der Behandlung jedes einzelnen Militärgesetzes verteidigen.
Stichtag: 18./23. Juli 1955
Genfer Konferenz der vier Regierungschefs (Frankreich, Großbritannien, Sowjetunion und USA) über die deutsche Frage und die europäische Sicherheit. Als Beobachter nehmen je eine Delegation der Bundesrepublik und der DDR teil. Im Oktober soll eine Konferenz der Außenminister der beteiligten Länder stattfinden. Die Regierungschefs erklären sich in einer Direktive an die Außenminister für die Lösung des Problems der europäischen Sicherheit und für die »Wiedervereinigung Deutschlands durch freie Wahlen in Übereinstimmung mit den nationalen Interessen des deutschen Volkes und den Interessen der europäischen Sicherheit«, für die Zusammenarbeit in der Abrüstungsfrage sowie für die Entwicklung von Kontakten zwischen Ost und West.

Stichtag: 23. Juli 1955
Das Freiwilligengesetz tritt in Kraft. Es bildet die Grundlage zur Aufstellung der ersten deutschen Streitkräfte.

Stichtag: 27. Juli 1955
Nach Auffassung des Parteivorstandes der SPD war die Genfer Konferenz ein Beitrag zur Entspannung. Der Parteivorstand begrüßt die Behandlung der europäischen Sicherheit, hält aber an seinem Standpunkt fest, daß die Wiedervereinigung Deutschlands vor der Beratung über europäische Sicherheit erfolgen müsse.

Stichtag: 2. Sept. 1955
In einer gemeinsamen Sitzung stellen der Parteivorstand der SPD und der Vorstand der sozialdemokratischen Bundestagsfraktion zur Moskau-Reise einer westdeutschen Regierungsdelegation fest:
Die SPD erwartet von der deutschen Regierungsdelegation, daß sie mit ihren Verhandlungen in Moskau eine Möglichkeit wahrnimmt, die Politik der Entspannung und der Sicherung des Friedens zu fördern.
Die deutsche Delegation hat in den Besprechungen mit der Moskauer Regierung in erster Linie die Voraussetzungen zu klären, unter denen eine Vereinbarung über die alsbaldige Wiedervereinigung Deutschlands in Freiheit und die Eingliederung des wiedervereinigten Deutschlands in ein europäisches Sicherheitssystem im Rahmen der Satzungen der Vereinten Nationen möglich ist.
Die Verhandlungen über diplomatische, wirtschaftliche und kulturelle Beziehungen zwischen der Sowjetunion und der Bundesrepublik, die die SPD wünscht, dürfen zu keiner direkten oder indirekten Anerkennung des gegenwärtigen Zustandes eines geteilten Deutschlands führen.
Die unverzügliche Freilassung und Heimkehr aller gefangenen Soldaten und internierten Zivilisten ist ein gemeinsamer Wunsch aller Deutschen, der von keiner Bedingung abhängig gemacht werden kann und in seiner Berechtigung außer Frage steht. Die SPD unterstützt jede auf dieses Ziel gerichtete Bemühung der Bundesregierung.

Stichtag: 8./14. Sept. 1955
In Moskau verhandelt eine deutsche Regierungsdelegation unter Leitung von Bundeskanzler K. Adenauer mit der sowjetischen Regierung über alle strittigen Fragen, die Ursache der gespannten deutsch-sowjetischen Beziehungen sind. Beide Delegationen vereinbaren die Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen der Sowjetunion und der Bundesrepublik Deutschland. Die Sowjetunion sagt die Heimkehr der deutschen Kriegsgefangenen zu.

Stichtag: 23. Sept. 1955
Der Bundestag billigt die Aufnahme diplomatischer Beziehungen mit der Sowjetunion.

Stichtag: Okt. 1955
Rund 10 000 ehemalige deutsche Kriegsgefangene kehren ab Oktober 1955 aus der Sowjetunion zurück.

Stichtag: 14. Okt. 1955
Der Parteivorstand der SPD beschließt Vorschläge zur bevorstehenden Außenministerkonferenz in Genf. Die Bundesregierung soll eine Vereinbarung der vier Großmächte über ein regionales europäisches Sicherheitssystem im Rahmen der UNO anstreben, in dem ein wiedervereinigtes Deutschland Rechte und Pflichten ausüben kann. Der Parteivorstand erklärt jedoch die Wiedervereinigung Deutschlands zur Voraussetzung für die kollektive Sicherheit.

Stichtag: 23. Okt. 1955
Die Saarbevölkerung lehnt bei einer Wahlbeteiligung von 96,59 Prozent mit 67,72 Prozent das Saarstatut ab, das die Europäisierung des Saargebietes vorsieht, und das von K. Adenauer stark propagiert worden ist.

Stichtag: 27. Okt./16. Nov. 1955
Das Genfer Außenministertreffen endet ohne positive Ergebnisse für die deutsche Frage.

Stichtag: 2. Jan. 1956
Die ersten Einheiten der Bundeswehr beginnen ihren Dienst.

Quelle: http://library.fes.de/fulltext/bibliothek/chronik/spdc_band3.html
Chronik der deutschen Sozialdemokratie / Franz Osterroth ; Dieter Schuster. – [Electronic ed.]. – Berlin [u.a.]
3. Nach dem Zweiten Weltkrieg. 2., neu bearb. und erw. Aufl. 1978.
Electronic ed.: Bonn : FES Library, 2001

 

Letzte Änderung vom:

12. November 2017, 1 Uhr 23 Minuten;
27.Oktober 2017, 21 Uhr 30 Minuten;
23.September 2017.

————————————————————————————————————————–

Steht auf für den Weltfrieden!

FP_Adler_Stempel

Preußen. Freunde, Kameraden!!!!!!!

Betrifft:
Verkaufsveranstaltung [„Gelber Schein“, die deutsche Staatsangehörigkeit] am 24.06.2016 in Berlin!

Die ansonsten lieben, netten Menschen

  • Matthias Klama (Amt – Gemeinde Neuhaus i. W.)
  • Detlef Schaebel
  • Wolfgang Spier etc.

hatten am 24. Juli 2016 nach Berlin zur Verkaufsveranstaltung [„Gelber Schein“, die deutsche Staatsangehörigkeit] eingeladen.

Wie mir Zeugen glaubhaft berichteten, ist das kein Fake und ich muß betroffen feststellen, daß ich mich jetzt öffentlich von Matthias Klama, Detlef Schaebel, Wolfgang Spier etc. in diesem Punkt distanziere und mich auch noch von jedem anderen abwende, der [die deutsche Staatsangehörigkeit, den „Gelben Schein“] weiter gut heißt und propagiert und damit unser Deutsches Volk, die deutschen Völker und Stämme sprichwörtlich verarscht
und in die Falle lockt!!!!!

Mir war bis heute nicht bekannt, daß oben Genannte Werbung für [die deutsche Staatsangehörigkeit, den „Gelben Schein“] machen!!!!!

Souveränität und  Friedensvertrag sind die richtigen Worte, die Matthias Klama auf seinem Logo (Amt – Gemeinde Neuhaus i. W.) hat. Es fehlt noch das wichtige Wort Freiheit!!!!!!!

Und das Wort Deutschland ist, wie auch bei der AfD, falsch, weil es nur eine Gebietsbezeichnung ist und kein gegründeter Staat,  dem es eindeutig an einer gültigen Staatsgründungsurkunde mangelt. Der Staat ist das Deutsche Reich.

Nicht korrekt ist auch das verwendete Wort Reaktivierung!!!!!!!
Das richtige Wort ist Reorganisation!!!!!!!

Das deutsche Volk kann legal in Selbstverwaltung und Reorganisation gehen!!!!!!!
Bei uns werden die preußischen Städte und Gemeinden wieder legal reorganisiert!!!!!!!

Bisher hatte ich über nicht so ganz korrekte „Begriffe“ großzügig hinweggesehen.
Aber das geht nun nicht mehr, wenn das so genannte „Dritte Reich“ wiedermal dabei ist!!!!!!!
Von diesem wird magisch der so genannte „Verfassungsschutz“ angezogen, denn die sind für jeden Punkt und jedes Komma aus den so genannten „12 Jahren des GRÖFAZ“ verantwortlich!!!!!

Sicherlich muß ich mich hiermit auch entschuldigen, daß ich das nicht schon eher bemerkt habe.

Ein Rätsel bleibt mir, wie ansonsten „gestandene Männer“ , die so vieles für den Frieden richtig machen, immer wieder auf die „Trolle und Agenten“ mit [die deutsche Staatsangehörigkeit, „Gelben Schein“] hereinfallen?????
Es ist doch nun offenkundig, daß uns durch die [deutsche Staatsangehörigkeit, „gelbe Schein“] von 1934 in der Fassung von 1939, die Staatsangehörigkeiten in einem Bundesstaat, wie zum Beispiel Preußen und andere, durch [Hochverrat gleichgeschaltet und weggenommen wurden]. Wieso ergeben sich dann Männer an eine [Firma Deutschland]?????

Deshalb werde ich die bisherige Veröffentlichung von Matthias Klama über (Amt – Gemeinde Neuhaus i. W.) nicht weiter unterstützen, wenn es kein einlenken in diesem falschen Punkt nach einem gemeinsamen Telefonat geben sollte und  von meiner Seite nehmen!!!!!!!
Irren kann sich schließlich jeder mal!!!!!!!
Gerne kläre ich zuerst, was überhaupt los ist und welche rechtstaatlichen Mittel vielleicht als bessere anzuwenden sind!!!!!!!

Hier ist der Beweis über das oben gesagte:
https://www.youtube.com/watch?v=LJy08w-J   Pdo

„20.5.2016 Schwarzenberg  Schritt 4  Referendum für staatliche Wahlkommision ¼“
https://www.youtube.com/watch?v=LVbz9qK   5Ic

Bis dahin kann Ich nur jedem raten, vom [Gelber Schein“, die deutsche Staatsangehörigkeit] Abstand zu halten!!!!!!!

16 Punkte Plan 3 Seiten

Ergänzung und Hinweis zum 16 Punkte Plan:
a.) Seit 1. April 2017 ist die Kompetenz der Ausstellungen von Apostillen für alle Landkreise vom Innenministerium Land Brandenburg  auf das Rathaus Stadt Potsdam übertragen worden; Eingang ganz links, die Pforte zum Standesamt.
b.) Man sollte nicht unbedingt sofort zu den Mormonen laufen, weil uns berichtet wurde, daß man da Mitglied wird, wenn man Auskünfte möchte. Mormonen sollen vermutlich die Grabsteine von Verstorbenen abschreiben und vermutlich archivieren. Dadurch sollen sie vermutlich so an die Geburtsdaten und Sterbedaten der Verstorbenen gelangen und diese vermutlich nachträglich taufen???  Ob das der Wahrheit entspricht kann ich nicht genau sagen.
c.) Wir finden unsere Abstammungsurkunden  von unseren Vorfahren im jeweilig zuständigen Standesamt des Geburtsorts bis 110 Jahre, im Standesamt des Heiratsorts bis 80 Jahre und im Standesamt des Sterbeorts bis 30 Jahre. Danach werden diese Originale z.B der Geburtsbücher, Heiratsbücher mit Aufgebot und Sterbebücher in ein Stadtarchiv  oder ein Kreisarchiv ausgelagert und man kann sich dann da z.B. eine Reproduktion des Originals ausstellen lassen.  d.) Große Städte wie Hamburg oder Berlin haben extra Zimmer, nur für das Ausstellen von Urkunden, im Standesamt/Archiv der Stadt...oder der Gemeinde…oder Kreis...oder Bezirk, etc.!   R.-R., B.

25.Juli 2016.

Gezeichnet R.-R., B.

Letzte Änderung:
28.Oktober 2017 4 Uhr 51 Minuten. R.-R., B.

___________________________________________________________________________________________________

 

Advertisements

29 Gedanken zu „Steht auf für den Weltfrieden!

  1. Pingback: Dies & Das vom 23. September 2017. | freistaatpreussenblog

  2. Pingback: Dies & Das vom 7. April 2016 | freistaatpreussenblog

  3. Jeanne d´Arc für Deutschland

    „Nur wenn genug Menschen den Mut haben, sich entschlossen für das Gemeinwohl einzusetzen, kann verhindert werden, daß die Zivilisation gegen die Wand fährt. Dies erfordert jedoch eine Zivilcourage, die nur aus einem erhabenen Menschenbild kommen kann. Es ist schön und ermutigend, dass es diese Menschen gibt, die für eine bessere, gerechtere und gesündere Welt bereit sind, auch Unannehmlichkeiten und Widerstände in Kauf zu nehmen. Danke all den guten Geistern.“
    Friedrich Schiller

    Antwort
  4. Jeanne d ` Arc für Deutschland

    Wer oder was ist die BRD? Andreas Clauss (compact live November 2012)
    https://www.youtube.com/watch?v=ILdqlI0Y Gu8

    die alte Linde:
    „Ach und der “listige OBER_ÜBER” empfiehlt rein zufällig den “gelben-NAZI-Schein”, die deutsche Staatsangehörigkeit des “Unaussprechlichen” Verordnung über die deutsche Staatsangehörigkeit vom 5.Februar 1934., auf das alle Deutschen sogleich [Reichsbürger] beim “Unaussprechlichen” von 1935 werden und somit nach acht Jahren auch gleich automatisch in die [Unionsbürgerschaft] der EU zum “ewigen büßen” und zum “ewigen zahlen freiwillig zur Kasse gebeten werden” können, wegen Ihres konkludenten Verhaltens, Ihres eigenen Nicht-Tuns, durch Ihr eigenes Unterlassen!!!!!!!
    Die Erklärung über den Verzicht auf die deutsche Staatsangehörigkeit kann jeder auch formlos zum Ordnungsamt des Landkreises / Ausländerbehörde / Personenstandswesen hinfaxen oder persönlich abgegeben, inklusive Rückgabe von Personalausweis und Reisepass.
    Dazu sollte man das Verbot der Anwendung von NAZI-Gesetzen, gemäß SHAEF Gesetz Nr.1, auf seine Person, laut PSE…..und auf den Menschen…….., laut beglaubigter Abschrift aus dem Geburtenbuch der Urkundenstelle des Standesamtes seinen Geburtsortes, gleich mit anführen.
    Der Landrat ist dann aufgefordert, dazu eine Urkunde auszustellen und an das Bundesverwaltungsamt in das ESTA-Register eintragen zu lassen. Dann bekommt man die NEGATIVbescheinigung von dort, daß man eben kein NAZI ist.
    Zu empfehlen ist, das unbedingt noch bis zum 14. April 2015 zu tun.
    Als Beweis das dazugehörige Recht, wo wir vom RuStaG vom 22. Juli 1913,
    durch Frau Merkel am 8.Dezember 2010 überrumpelt wurden und in das STAG [die deutsche Staatsangehörigkeit] überführt wurden:
    Staatsangehörigkeitsgesetz (StAG)
    § 4
    (1) Durch die Geburt erwirbt ein Kind die deutsche Staatsangehörigkeit, wenn ein Elternteil die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt.
    http://www.gesetze-im-internet.de/rustag/__4.html
    Denn Preuße ist man nicht bei dem “Unaussprechlichen” 1934 mit [die deutsche Staatsangehörigkeit], sondern wenn man die Staatsangehörigkeit in einem Bundesstaat besitzt…….oder die unmittelbare Reichsangehörigkeit…….
    Erster Abschnitt.
    Allgemein Vorschriften.
    § 1.
    Deutscher ist, wer die Staatsangehörigkeit in einem Bundesstaat (§§ 3 bis 32) oder die unmittelbare Reichsangehörigkeit (§§ 3 bis 35) besitzt.
    http://www.documentarchiv.de/ksr/1913/reichs-staatsangehoerigkeitsgesetz.html

    Und deshalb halte ich den Vortrag oben von A.C für einen seiner besten, auch wenn ich sein [Geschäftsmodell der Stiftungen] hier nicht bewerben möchte!

    Fußnoten
    § 16: IdF d. Art. 5 Nr. 12 G v. 19.8.2007 I 1970 mWv 28.8.2007
    § 17
    (1) Die Staatsangehörigkeit geht verloren
    1.
    durch Entlassung (§§ 18 bis 24),
    2.
    durch den Erwerb einer ausländischen Staatsangehörigkeit (§ 25),
    3.
    durch Verzicht (§ 26),
    4.
    durch Annahme als Kind durch einen Ausländer (§ 27),
    5.
    durch Eintritt in die Streitkräfte oder einen vergleichbaren bewaffneten Verband eines
    ausländischen Staates (§ 28),
    6.
    durch Erklärung (§ 29) oder
    7.
    durch Rücknahme eines rechtswidrigen Verwaltungsaktes (§ 35).
    (2) Der Verlust nach Absatz 1 Nr. 7 berührt nicht die kraft Gesetzes erworbene deutsche
    Staatsangehörigkeit Dritter, sofern diese das fünfte Lebensjahr vollendet haben.
    https://www.juris.de/purl/gesetze/_ges/RuStAG

    StAG – Staatsangehörigkeitsgesetz – Aktuelle Gesamtausgabe
    http://dejure.org/dienste/vernetzung/rechtsprechung?Text=AN%2015%20K%2010.01598

    https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2015/04/01/honigmann-nachrichten-vom-1-april-2015-nr-567/comment-page-1/#comment-554374

    Antwort
  5. Jeanne d ` Arc für Deutschland

    Ewald Stadler:
    Deutsche Wähler müssen erkennen das sie für US-Interessen missbraucht werden

    Veröffentlicht am 22.03.2015
    „Ewald Stadler im Interview mit dem iranischen Press-TV.
    „Es ist allerhöchste Zeit, das deutsche Wähler erkennen , dass sie für US-Interessen missbraucht und gegen Russland getrieben werden.““

    Antwort
  6. Jeanne d ` Arc für Deutschland

    Jeanne Darc….Maid Of Orleans…..Drafi Deutscher

    https://www.youtube.com/watch?v=i3tytfGL K4Y

    Veröffentlicht am 29.10.2013

    „Jeanne, vermutlich geboren am 06. 01. 1412, schnitt sich die Haare kurz, legte ihre Rüstung an, nahm ihr Banner und zog mit gerade mal 17 Jahren, mit ihrer Armee mutig in den Kampf gegen die Engländer. Im Mai 1429 befreite sie die Stadt Orleans und alle Menschen feierten sie als Heldin und die heilige “ Jungfrau von Orleans“. Sie wurde von einem Pfeil verletzt, doch kämpfte sie tapfer weiter.Sie wurde 1430 gefangen genommen und an die Engländer ausgeliefert und die übergaben sie der Kirche, der Inquisition. Diese machte ihr einen Prozess wegen Ketzerei. Sie wurde vor die Wahl gestellt, Entweder ihrem “ Irrglauben “ abzuschwören und wieder Frauenkleider zu tragen, oder hingerichtet zu werden. Was dieses tapfere Mädchen gewählt, ist aus der Geschichte bekannt !!! Dieser tolle Song von Drafi, soll für alle tapferen Mädchen und Frauen, auf der ganzen Welt, ein ehrendes Bildnis sein.“

    Antwort
  7. Jeanne d ` Arc für Deutschland

    James Baker: NATO nicht einmal um DDR erweitern – Dokument beweist USA-Versprechen an Gorbatschow
    http://staseve.wordpress.com/2015/01/07/baker-nato-nicht-einmal-um-ddr-erweitern-dokument-beweist-usa-versprechen-an-gorbatschow/
    Veröffentlicht am 7. Januar 2015 von staseve

    „New York (ADN). “Ein vereintes Deutschland, verankert in einer veränderten (politischen) Nato, deren Vertragsgebiet nicht nach Osten verschoben wird.” So lautet eine Gedächtnisnotiz des amerikanischen Außenminister James Baker nach einem Gespräch am 9. Februar 1990 mit dem sowjetischen Präsidenten Michail Gorbatschow, mit dem er das “Endergebnis” der Unterredung zusammenfasste. Wie die “Frankfurter Allgemeine Zeitung” (FAZ) am Dienstag weiter berichtete, hat diesen allgemein unbekannten Tatbestand die Historikerin Mary Elise Sarotte von der University of Southern California auf der Jahrestagung der US-amerikanischen Historiker in New York präsentiert und erläutert. “Das hieß: Die Nato sollte noch nicht einmal um das Territorium der DDR erweitert werden. Baker hinterließ einen Brief für Kohl, der einen Tag nach ihm Moskau besuchte. Demnach hatte er Gorbatschow vor die Wahl gestellt, ob ihm ein blockfreies Deutschland ohne amerikanische Truppen lieber sei oder ein Deutschland mit Nato-Bindung und der Zusicherung, das das Bündnisgebiet auch nicht ‘um einen Zoll’ wachsen solle,” ergänzt die FAZ. Kohl habe dann an Gorbatschow ein Angebot auf der Linie Bakers gemacht, mit dem er die sowjetische Zustimmung die Wiedervereinigung erwirkte. Das Versäumnis Gorbatschows sei es gewesen, sich die Zusage über das Einfrieren des geopolitischen Status schriftlich geben zu lassen.
    Bei einem kürzlichen Vortrag in der Residenz der deutschen Generalkonsulin in New York hatte Sarotte Verständnis dafür geäußert, dass sich die Russen an ein solches Versprechen erinnern. Die in Memoiren und Meinungsartikeln von amerikanischen Akteuren verbreitete Auffassung, die Nato sei kein Thema bei den Verhandlungen 1990 gewesen, könne damit als Legende widerlegt werden. Diese Erkenntnis verdanke die Historikerin auch Helmut Kohl, der in entsprechende Akten Jahrzehnte vor Ablauf der üblichen Sperrfrist zugunsten der Forschung Einsicht gewährte, so die Tageszeitung.“
    ++ (vk/mgn/06.01.15 – 6)
    Quelle: Nachrichtenagentur ADN (SMAD-Lizenz-Nr. 101 v. 10.10.46) vom 07.01.2015

    Antwort
  8. Jeanne d´Arc für Deutschland

    PEGIDA DRESDEN 24.11.2014 WIR SIND DAS VOLK

    Pegida Demonstration in Dresden – Die Bilder des Abends in einem Video

    Dresden zeigt wie´s geht, Rede zur Pegida – Demo am Montag, den 17.November.2014

    Pegida Demonstration Dresden 17.11.2014

    Antwort
  9. Jeanne d´Arc für Deutschland

    FAZ-Journalist bei RT: Wir werden bestochen, um pro-westliche Propaganda zu machen | dt. Untertitel

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s